IN DER REIHE J'AIME PARIS

Eine Reihe in 10 DVDs für die Liebhaber von Paris !

DVD

Zeit: 98 mn - ​​Format 16/9 - Farbe - PAL
Traduction : Englisch, Deutsch, Italienisch , Spanisch, Russisch , Japanisch, Chinesisch

I-REGEL MIT KREDITKARTE

Ich zahle mit Pay-Pal
Nombres d'exemplaires
 

MONTMARTRE

 Die Geschichte des legendärsten aller Pariser Stadtviertel wird in diesem Film zum ersten Mal vollständig ge-schildert, aus originieller Perspektive und reich an bisher unveröffentlichtem Archiv-Material.
Von den Anfängen des ehrwürdigen Hügels der ersten Jahrhunderte bis hin zum außergewöhnlichen  Leben und Wirken seiner Maler, Schriftsteller, Poeten, Künstler und Kabarettisten - keiner der gegensätzlichen Aspekte dieser unvergleichlichen Stätte bleibt unerwähnt.
Auf dem Streifzug durch Montmartre und seine zauberhaften Winkel entdeckt man u.a. den Hexenweg, das märchenhafte Nebelschloss, den Charme der bei den Malern seit Corot und Renoir so beliebten Mühlen, die Künstler-Villen der Avenue Junot, und die Vielfalt der sakralen Architektur, von der antiken St Pierre-Kirche bis zum modernen Gotteshaus St Jean und der Basilika.

Nicht zu vergessen den Montmartre-Weinberg und seinen Wein, oder  das außergewöhnliche Künstlerdorf  und seine « namenlose Allée ». Indem er einen mystischen und zugleich revolutionären Hügel zeigt, der es versteht, Fest und Spiel mit künstlerischer Kreativität, Einsamkeit mit Vereinsleben zu vereinbaren, erlaubt dieser Film dem Zuschauer, eine Stätte wieder zuentdecken, die so berühmt wie letztendlich unbekannt ist… aber so bezaubernd wie eh und je.

Philippe Cochinard

Philippe Cochinard

ist Gründer und Produzent von Paris Web-TV. Nach mehr als 2000 Reportagen über die verschiedensten Pariser Themen dreht er nun erstmals einen Dokumentarfilm über sein Lieblingsviertel : Montmartre. Eine Aufforderung, sich auf die Reise zu begeben ist dieser Film nach neun Monaten Dreharbeiten, in den neben zeitgenössischen Aufnahmen auch Bildmaterial der Gesellschaft des Alten Montmartre sowie des INA integriert wurde, damit dem Zuschauer nichts vom Charme des letzten echten Dorfes von Paris entgehe.

Erick Deshors

Erick Deshors

Französisch Schauspieler Erick Deshors lebt und arbeitet in Paris . Zuerst in Simon ( Marcel Achards Preis) bildete dann das American Center und schließlich von Philippe Ferran arbeitete er im Kino 1983 mit Claude Chabrol verbindet sich dann mit vielen Regisseuren wie Volker Schondorff , Claude Miller, Gilles Béat , Raoul Peck, Olivier Marshall. Er spielte mit Gerard Depardieu , Helen Mirren, Charlotte Gainsbourg , Jodie Foster, Jean Yanne oder Jeremy Irons . Im Theater, arbeitete er mit Roman Polansky , Marcel Maréchal , Serge Moati , Robert Hossein , und Jean-Luc Revol . Kann in vielen Filmen und TV-Shows zu sehen.
Jean-Manuel Gabert

Jean-Manuel Gabert

Schriftsteller, Referent und Präsident der Gesellschaft für Geschichte und Archäologie des Alten Montmartre und Chefredakteur des Magazins Paris-Montmartre,  verfasste den Kommentar zum Film, der in vier nicht chronologisch aufeinander folgenden Kapiteln den ganzen historischen und kulturellen Reichtum eines facettenreichen und vielgesichtigen Stadtviertels dartut.